Als DVD & VoD

Tiny Tim

ein Film von Johan von Sydow

Kroatien/Norwegen/Schweden/USA 2020, 78 Minuten, englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Tiny Tim

Genie, Freak, Superstar. Tiny Tim (1932–1996) war eine der skurrilsten Figuren der Musikgeschichte. Schon als Kind ist Herbert Khaury anders als die anderen – und hat nur das Ziel berühmt zu werden! Mit Ukulele, Falsetto-Gesang, langen Haaren und fantastischem Charisma erobert er die Konzertbühnen der USA. Seine schräge Cover-Version von „Tip Toe Through the Tulips“ wird ein Megahit – und doch von vielen nur verlacht. Er spielt in Las Vegas und der Royal Albert Hall. Seine Hochzeit läuft live im Fernsehen und wird von über 45 Millionen Zuschauer*innen gesehen. Unter Musikern wird Tiny Tim verehrt, er arbeitet mit Jim Morrison, Jimi Hendrix, den Beatles – und Bob Dylan ist bis heute Fan.

Liebevoll zeichnet Regisseur Johan von Sydow in „Tiny Tim“ das Leben eines wunderbar-campen Künstlers nach, der Frauen und Männer liebte und mit seiner queeren Persona zwischen allen Polen changierte. Tiny Tims Ruhm war nur von kurzer Dauer, er blieb ein Leben lang Außenseiter, den wohl die wenigsten Menschen wirklich verstanden. Jetzt erklingt seine einzigartige Stimme auf der großen Leinwand!

Trailer

Biografie

JOHAN VON SYDOW ist als Regisseur und Produzent für die Kunst- und Kultursendung „Kobra“ tätig, die von der schwedischen öffentlich-rechtlichen Fernsehgesellschaft Sveriges Television gezeigt wird. Er inszenierte die TV-Dokumentarfilme „Mare Kandre: I Am the Genius!“ (2009), „The Jussi Bjoerling Saga“ (2011), „The Artist Who Disappeared“ (2012) und „Ratata Through the 80s“ (2013). „The Jussi Bjoerling Saga“ wurde für den schwedischen Fernseh-Award Kristallen als Bester Dokumentarfilm nominiert. „Tiny Tim“ ist sein erster Kinofilm.

Credits

Crew

Regie

Johan von Sydow

Buch

Martin Daniel, Johan von Sydow, inspiriert durch „Eternal Troubadour: The improbable life of Tiny Tim“ von Justin A. Martell und Alanna Wray Mcdonald

Kamera

Lars Erlend Tubaas Øymo, Damir Kudin, Johan von Sydow

Schnitt

Stefan Sundlöf, Bernhard Winkler, Nils Rydell

Sounddesign

Ted Krotkiewski

Leitung der Archivrechte

Jonas Goldmann

Leitung der Musikrechte

Kalle Bäccman

Komponisten

Ted Krotkiewski, Gustav Wall

Sound Mixer

Jess Wolfsberg, Ted Krotkiewski

Ausführende Produzentin

Elizabeth Sheldon

Koproduzent*innen

Carsten Aanonsen, August Baugstø Hanssen, Karianne Berge, Bojan Kanjera

Produzenten

David Herdies, Michael Krotkiewski, Justin A. Martell

eine Produktion von Momento Film und Sekvenca
in Koproduktion mit Indie Film as

im Verleih von Salzgeber