News

Herzlich willkommen bei Salzgeber!

Wir haben unseren Webauftritt erneuert – und wünschen viel Spaß beim Durchstöbern. Noch ist alles im Werden; wir sind gespannt auf Euer Feedback.

News
Ab 30. April im Kino

Kokon

ein Film von Leonie Krippendorff

Schweiß auf der Stirn, Sonnenbrand auf der Haut und Schmetterlinge im Bauch: Während die Sommerhitze den Kotti in Berlin-Kreuzberg zum Glühen bringt, verliert die 14-jährige Nora ihr Herz an die wilde Romy und wird erwachsen. In sinnlichen Bildern erzählt Regisseurin und Drehbuchautorin Leonie Krippendorff eine authentische Coming-of-Age-Geschichte. Bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin wird „Kokon“ die Sektion Generation eröffnen.

MEHR
Ab 9. April im Kino

Als wir tanzten

ein Film von Levan Akin

Merab ist Student an der Akademie des Georgischen Nationalballetts in Tiflis. Sein größter Traum ist es, professioneller Tänzer zu werden. Als Irakli neu in die Klasse kommt, sieht Merab in ihm zunächst einen ernstzunehmenden Rivalen auf den ersehnten Platz im festen Ensemble. Doch aus der Konkurrenz wird bald ein immer stärkeres Begehren. Im homophoben Umfeld der Schule, in der konservative Vorstellungen von Männlichkeit hochgehalten werden, wird von den beiden jedoch erwartet, dass sie ihre Liebe geheim halten.

MEHR
News

Fünf Filme auf der Berlinale

Nächste Woche startet die 70. Berlinale – und Salzgeber ist mit fünf Filmen auf dem Festival vertreten. Neben Leonie Krippendorffs Kreuzberger Liebes- und Coming-of-Age-Drama „Kokon“, der die Sektion Generation 14plus eröffnet, und Faraz Shariats bereits preisgekröntem Debütfilm „Futur Drei“ laufen auch Michael Venus’ Heimathorrorfilm „Schlaf“, Sandra Kaudelaks Politikerinnen-Porträt „Wagenknecht“ und Vanessa Lapas neuer Film „Speer Goes to Hollywood“ in den verschiedenen Sektionen. Hier findet Ihr eine Übersicht.

MEHR
Ab 12. März im Kino

Wagenknecht

ein Film von Sandra Kaudelka

„Wagenknecht“ ist ein vielschichtiger Film über politische Machtmechanismen, den engagierten Kampf für die eigenen Überzeugungen, über ein Leben mit und in der Politik – und den gesundheitlichen Preis, den es dafür allzu oft zu zahlen gilt. Ende Februar wird der Film auf der Berlinale uraufgeführt; am 12. März startet er bundesweit in den deutschen Kinos.

MEHR
News

Begeisterte Presse zum Kinostart von „Spuren – Die Opfer des NSU“

Heute startet „Spuren – Die Opfer des NSU“ in den deutschen Kinos. Regisseurin Aysun Bademsoy zeigt darin die Verletzungen und Narben, die die Taten der rechtsextremen Terrorgruppe NSU bei den Angehörigen der Opfer, in den migrantischen Gemeinschaften und in der gesamten deutschen Gesellschaft verursacht haben. Bademsoys Film hat in der deutschen Presse ein breites Echo ausgelöst.

MEHR