Die Salzgeber Buchverlage veröffentlichen internationale Belletristik (Albino), Sachbücher (Männerschwarm) und Erotik (BrunoBooks). Hier findet Ihr aktuelle Neuerscheinungen und Highlights aus dem lieferbaren Programm.

Buch

von Christine Wunnicke

Zwanzig Jahre nach seiner Erstveröffentlichung erfährt der dritte Roman von Christine Wunnicke mit dieser Neuausgabe seine Renaissance. „Die Kunst der Bestimmung“ ist mehr denn je auf der Höhe der Zeit. Von der Leichtigkeit, mit der der Roman Gender-Normen hintertreibt, Queerness im Subtext miterzählt und Beziehungskonventionen auf den Kopf stellt, können heutige Diversity-Experten viel lernen.

Buch

von Mario Cruz

Mit seinem Roman „Der Prinz“ führt uns Mario Cruz in eine Welt der Hierarchien und Machtproben, deren Doppelbödigkeit er in knapper, schnörkelloser Sprache offenlegt. Der 1972 im Selbstverlag gedruckte Roman avancierte in Chile zunächst zum Underground-Hit, geriet nach der Machtergreifung Pinochets aber in Vergessenheit und wird hier zum ersten Mal wieder veröffentlicht.

Soli-Aktion

Der Team-Soli-Kalender 2021

Süß, süßer, SchwuZ-Pralinen: Das Team von Deutschlands ältestem queeren Club lässt die Hüllen fallen und ruft damit kämpferisch, sexy und divers zur Rettung der Berliner Ausgeh-Legende SchwuZ auf. Eine Aktion sponsored by Salzgeber.

Buch

von Christine Wunnicke

Die Zeit: Mitte des 19. Jahrhunderts. Der Ort: der Wilde Westen. Nach einem Skandal muss Dichter Douglas Fortescue England fluchtartig verlassen. Doch die Ankunft in der Neuen Welt verläuft anders als erwartet: Seine Postkutsche wird überfallen, und Fortescue von einer Räuberbande verschleppt. Wie der überfeinerte Dichter und sein wortkarger Entführer sich millimeterweise näherkommen, entfaltet Christine Wunnicke zu einer im wörtlichen Sinne wild romantischen Liebesgeschichte.

Kalender

Was auch immer 2021 sonst so alles bereithält, mit den Wandkalendern von Bruno Books ist ein sexy Lichtblick pro Monat garantiert. Der Rest kommt auf den Männergeschmack an. Sieh selbst!

Buch

von RJ Sebastian & Jake Jaxson

Einen Ort, an dem der Sommer nie zu Ende geht, wollten Jake Jaxson und RJ Sebastian, die Macher des US-Adult-Labels Cockyboys, mit ihrem neuen Buch schaffen. „Summer Boys“ ist für die beiden Partner und Filmemacher weit mehr als nur die Fortsetzung ihrer Fotoband-Erfolge „A Thing of Beauty“ und „Sixty Nine“. Der Band ist der Versuch einer Utopie. In knapp hundert sonnendurchfluteten Fotografien fangen Jaxson und Sebastian die verschiedenen Stimmungen der warmen Jahreszeit in all ihrer Schönheit, Wärme und Lebenslust, aber auch in ihrer Melancholie und Vergänglichkeit ein. Die Bilder wärmen, funkeln und beglücken wie der Sommer selbst. Ein strahlender Morgen am See, ein heißes Rendez-vous am Strand von Malibu, eine Pool-Party in den üppig grünen Wäldern des Cockyboys-Camps, ein Date im kühlenden Schatten einer Ferienhütte – die gezeigten Szenarien zeichnen ein Bild des Sommers, das gleichzeitig ideal und authentisch ist. Darin gleichen sie den eigentlichen Stars des Buches: den 20 Cockyboys-Models, die sich für das Projekt als „Summer Boys“ outeten und ihm zu seinem Namen verhalfen.