Als DVD & VOD

Kanarie

ein Film von Christiaan Olwagen

Südafrika 2018, 123 Minuten, Originalfassung in Englisch und Afrikaans mit deutschen Untertiteln

FSK 12

DVD-Start: 29. November 2019

mit Schalk Bezuidenhout, Hannes Otto, Germandt Geldenhuys u.a.

Kanarie

Südafrika, 1985. Der 18-Jährige Johan Niemand liebt Boy George und Depeche Mode. Als er zum Beginn seines Wehrdiensts beim renommierten Soldatenchor “Canaries” aufgenommen wird, kommt ihm das wie seine Rettung vor dem gefürchteten Militär gleich. Doch er merkt schnell, dass er auch dort eine bestimmte Rolle zu spielen hat: Der Chor hat die Aufgabe, die Werte des Staates und der katholischen Kirche zu verteidigen, ja anzupreisen. Als sich Johan während einer Tournee in einen singenden Kameraden verliebt, beginnt er die repressive Ordnungssystem um sich herum in Frage zu stellen – und sein sexuelles Begehren genauer zu erkunden. Die Konfrontation mit seinen Vorgesetzten lässt nicht lange auf sich warten.

Regisseur Christiaan Olwagen hat seine mitreißende Coming-of-Age- und Liebesgeschichte komplett in Afrikaans gedreht und mit einem mitreißenden New-Wave-Soundtrack unterlegt, der wie die detailgenaue Ausstattung die 80er Jahren aus jeder Pore atmet. Vor dem historischen Hintergrund des Apartheid-Regimes zeigt KANARIE die Verwundungen, die Nationalismus und Religion jungen Menschen antun können – aber auch, wie man in der Allianz mit anderen Außenseitern seine eigene Stimme finden und gemeinsam fliegen lernen kann.

Trailer

Der Regisseur

CHRISTIAAN OLWAGEN wurde in Cape Town geboren und studierte Theaterregie an der University of Stellenbosch. Für seine Arbeit als junger Theaterregisseur wurde er mit zahlreichen Nachwuchspreisen ausgezeichnet. 2013 wurde sein erster Kurzfilm „Toevlug“ beim Silwerskerm Festival in Cape Town uraufgeführt und erhielt prompt drei Preise. 2016 feierte Olwagen erster Langfilm „Johnny is nie Dood“ nie am gleichen Ort Premiere – und wurde in gleich acht Kategorien ausgezeichnet, unter anderem als Bester Film, und von der Filmkritik als bahnbrechend für das Afrikaans-Kino gefeiert. Im Jahr 2018 hatten gleich zwei neue Filme von Olwagen Premiere: „Die Seemeeu“, der Tschechows „Die Möwe“ ins Südafrika der Gegenwart transportiert; und „Kanarie“.

  • 2013

    „Toevlug“ (Kurzfilm)

  • 2016

    „Johnny is nie Dood nie“

  • 2018

    „Die Seemeeu“; „Kanarie“

Credits

Cast

Johan

Schalk Bezuidenhout

Wolfgang

Hannes Otto

Ludolf

Germandt Geldenhuys

Koch

Gerard Rudolf

Crew

Regie

Christiaan Olwagen

Buch

Charl-Johan Lingenfelder, Christiaan Olwagen

Kamera

Chris Vermaak

Schnitt

Eva Du Preez

eine Produktion von Marche Media

im Verleih der Edition Salzgeber