Kalender

Kalender 2023

Kalender 2023
Verschiedene Studios/Fotografen
Format 30×42 cm
Erscheinungstermin: Juli 2022

Im Buchhandel erhältlich

Kalender 2023

Auch 2023 sorgt Salzgeber mit hochwertigen Wandkalendern dafür, dass jeden Monat ein anderer sexy Kerl zur Zierde der eigenen vier Wände werden kann. Neu im Portfolio sind der König der homoerotischen Zeichnung, Tom of Finland, sowie der amerikanische Digital Artist Zach Lynch.

„Tom of Finland 2023“ zeigt ein Best-of aus dem Typen-Œuvre des finnischen Kultzeichners – von virilen Bikern und Naturburschen bis zu verwegenen Cops. In „Happy & Gay 2023 by Zach Lynch“ toben zeigefreudige Sunny Boys durch die Jahreszeiten, denen man meist erst auf den zweiten Blick ansieht, dass sie nicht „echt“, sondern digital animiert sind.

Das weitere Kalender-Programm: eine heiße Mischung aus Klassikern und Newcomern. Die „Online Boys“ der tschechischen Adult-Ästheten von Bel Ami laden zum Träumen ein, die Stars des beliebten US-Studios CockyBoys sind „In Love“, TeeJott präsentiert in bewährter Form „Young Men of Germany“, Kenneth Gruenholtz „The Fine Art of Erections“ und Männerfotograf Phil Dlab „Young Men in Nature“. Etwas zupackender kommen „The Men of Naked Sword“, „Lucas Men International“, The Men of Hot House“ und „The Men of Raging Stallion“ daher.

Veritablen Klassiker-Charme versprühen derweil die atmosphärisch-maskulinen „Paintings“ von Abercrombie-Maler Bruce Sargeant und der All-Star-Kalender „Forever“, in dem sich anlässlich des 50-jährigen Jubiläums von Falcon Entertainment die Legenden aus fünf Jahrzehnten schwulem Erotik-Entertainment die Klinke in die Hand geben. Was also auch immer 2023 sonst so alles bereithält, mit den 18 neuen Wandkalendern sind sexy Lichtblicke garantiert.